home
magazin
bücher
bestellung
verlag
kontakt
impressum
     
eins und...
vorschau

Es sind drei Ausgaben des
Konzeptmagazins erschienen:
1991 „eins und...“
1998 „zwei und...“
2011 „...und drei“







„eins und...“ zum Thema
„elementare und konsequente Positionen“

mit Beiträgen von hermann de vries,
Heinz Gappmayr, Helmut Heißenbüttel,
Albert Hien, Roman Opalka,
Richard Sapper, Mika Yoshizawa u.a.

















„zwei und...“ zum Thema
„die Jungen“

mit Beiträgen von Rudolf Arnheim,
John Cage, Rupprecht Geiger,
Hermann Glöckner, Jîrî Kolar,
Richard Paul Lohse, François Morellet, Alexander M. Rodtschenko,
Michel Seuphor, Anton Stankowski,
Bart van der Leck u.a.

 














„...und drei“ zum Thema
„Die Leere oder das Nichts“

mit Beiträgen von H.C. Andersen,
Dadamaino, Adrian Frutiger,
Konstantin Grcic, Erwin Heerich, Sol LeWitt, Richard Long, Maurizio Nannucci,
Robert Ryman, Buzz Spector u.a.

"Das Magazin ist eine großzügige, in seiner Leere opulente Absage an das
Effizienzdenken."

Monopol, August 2012

 




Seit Mai 1993 ist „eins und...“ im Bestand des Museums of Modern Art, New York.
Im August 1993 wurde „eins und...“ mit dem Deutschen Kommunikationspreis
ausgezeichnet.
„zwei und...“ wurde 1994 im Museum Design
à la Maison du Livre de l’Image et du Son
in Villeurbanne, Frankreich, ausgestellt.
Die Zeitschrift „zwei und...“ und „...und drei“ wurden vom Kunstfond, Bonn, gefördert.

 

inhalt >
inhalt >
inhalt >